Dieser Beitrag wird neu verfasst!

In Legion soll das Fliegen wieder möglich sein, der erste von mehreren Teilerfolgen wurde mit dem letzten Builde Online gestellt. Die Entwickler wollen dieses Mal die Spieler bereits früh über die Bedingungen des Fliegens informieren. Für den Tatsächlichen Erfolg ist jedoch mehr als nur ein Erfolg notwendig, die weiteren Erfolge werden später hinzugefügt. Damit wollen die Entwickler flexibel bleiben. Der Teilerfolg heißt Broken Isles Pathfinder, Part One und umfasst mit den folgenden fünf Sub-Erfolgen bereits ein großes Programm:

Als Belohnung für den Abschluss dieses ersten Teilerfolges gibt es zunächst einmal nur eine erhöhte Reitgeschwindigkeit auf den Verheerten Inseln. Das Fliegen wird erst später mit einem weiteren Patch in das Spiel eingebaut und setzt dann auch wieder auf einen oder mehrere weitere Teile des Broken Isles Pathfinder Erfolg.

wow_flying_in_legion_02

 

Ihr ahnt sicher schon, dass angesichts Loremaster of Legion und Broken Isles Diplomat seitens der Spieler sofort Bedenken aufkamen, dass hier (wieder) viel Arbeit abzuleisten ist. Dem sei allerdings nicht so, meint Lead Designer Ion Hazzikostas, der im Forum Stellung nahm:

  • Im Gegensatz zu Warlords of Draenor möchte man die Spieler diesmal so früh wie möglich über die Voraussetzungen für das Fliegen informieren, damit sie sofort mit den entsprechenden Inhalten starten können.
  • Obwohl die Entwickler bereits einen festen Patch-Plan für Legion haben, gibt es noch keinen Zeitplan für die Freigabe des nächsten Teilerfolges für den Legion-Pfadfinder, damit man hinsichtlich der Spielerbedürfnisse flexibel bleibt. Dessen ungeachtet deckt der oben genannte erste Teil des Legion-Pfadfinders bereits einen Großteil der Gesamtanforderungen für das Fliegen ab.
  • Bezüglich des „Rufs“ für die Legion-Fraktionen ist zu sagen, dass die ohnehin erforderlichen Levelup- und Welt-Quests dies bereits abdecken, dass heißt es ist kein extra Mob-Kill für Ruf erforderlich.

 

Quelle: US-Forum zu Legion auf Battle.net