Auf der BlizzCon wurde gestern vieles zu World of Warcraft: Legion angekündigt. Eine der Besonderheiten in Legion wird die Flexible Level-Zone sein. Dabei ist es nun nicht mehr wichtig eine Lineare Quest- Reihenfolge nachzugehen. Auf dem einen Bild ist die Lineare Reihenfolge zu sehen, hier würde man im Uhrzeigersinn questen, auf dem zweiten ist das chaotische System zum questen, beide Varianten sind spielbar.

legion-leveln-kontinent01

Egal in welcher Reihenfolge wir die Gebiete erledigen, am Ende sollen wir immer in Suramar, in der Mitte des Kontinents landen. Suramar ist eine Zone nur für Level 110. Wir können also im Uhrzeigersinn um Suramar herum leveln oder wild durcheinander die Gebiete erledigen. Wie ist das möglich? Die Gebiete skalieren mit der aktuellen Stufe des Charakters. Für das Töten eines Mobs benötigen wir auf Stufe 104 also genauso lange wie auf Stufe 108, da der verursachte Schaden und die Lebenspunkte des Gegners mit dem Charakterlevel skalieren. Der Levelprozess ist also deutlich flexibler gestaltet. Jedoch gibt es in vielen Zonen dennoch schwere Gegner die nur für eine hohe Stufe gedacht sind, dass liefert Anreiz in die Zonen später erneut zu reisen. Suramar wird immer die End-Zone sein in der wir mit Stufe 110 landen, ab dann geht die Story-Linie weiter.

legion-leveln-kontinent02

 

Leveln mit Freunden – IMMER

Das Leveln mit Freunden ist nun noch einfacher. Beispielweise könnte ein Spieler bereits Stufe 106 haben, ihr selbst seit jedoch erst 101. So könnt ihr dennoch zusammen spielen, der von einem Spieler angegriffene Gegner hat dann automatisch das Level dieses Spielers. Beispielweise Level 106, kommt nur der Level 101 Spieler sieht er das der 106 Spieler mit einem 101 Gegner kämpft, obwohl der 106 Spieler einen 106 Gegner sieht. Greift ihr ihn nun an so ist er für den einen Spieler 106 und damit gelb und herausfordernd. Für den anderen Spieler ist derselbe Gegner aber 101 und auch herausfordernd. So könnt ihr sogar als Tank im niedrigerem Level einem Spieler helfen dessen Stufe schon viel höher ist.

Also der MOP hat immer dasselbe Level wie der Spieler, auch wenn ihn 2 oder mehr Spieler angreifen. Ob das auch für Weltbosse gilt ist noch nicht bekannt. Bekannt ist aber das es auch auf die Questen Auswirkung hat. So erhalten Spieler in einem höheren Level auch bessere Belohnungen als Spieler die noch ein niedriges Level haben.