In World of Warcraft gibt es immer wieder Entdeckungen die manchen Spielern auffallen, so erging es dem bekannten YouTuber Nobbel in einem seiner Videos zu Legion. Er hat möglicherweise eine Entdeckung gemacht, die bekannt gibt um was es in der nächsten Erweiterung gehen könnte. Wenn ihr euch die Überraschung bis zur Ankündigung nicht verderben möchtet, solltet ihr hier aufhören zu lesen.

 

ACHTUNG: Letzte Chance abzubrechen vor dem Mega-Spoiler!

Nobbel hat sich die Paladin-Questreihe in der Ordenshalle genauer angesehen und während eines Gesprächs wurden brisante Story-Details für die Zukunft enthüllt. Laut dem Gespräch hat die Legion Exodar, dass Heimatschiff der Draenei, angegriffen und verdorben – zudem wurde Naaru O’ros in Gefangenschaft genommen. Velen will O’ros befreien, der wird dann allerdings von Eredar-General Rakeesh vernichtet. Besonders interessant ist, dass Rakeesh der Sohn von Velen ist. Rakeesh wurde vor langer Zeit ebenfalls entführt und verdorben , damals jedoch von Kil’jaeden. Velen erobert gemeinsam mit den Paladinen von Horde und Allianz die Exodar zurück, jedoch stirbt sein Sohn dabei ihn seinen Armen.

Entsprechend wütend ist Velen nun und er befiehlt Konstrukteur Romuul, die Exodar vollständig zu reparieren, damit die Draenei mit ihrem Heimatschiff zurück zu ihrer Hauptwelt Argus fliegen können. Die Questreihe endet mit den Worten „Wir kehren zurück nach Hause“. Die Draenei will also zurück zu ihrer Heimat nach Argus reisen und dort die Legion vertreiben, bekämpfen oder vernichten. Das würde eine perfekte Überleitung sein und vom Thema könnte es auch passen, eine Story die direkt in die Letzte eingreift.