Am 30. August ist es endlich so weit, der Tag an dem die meisten PCs in der Nacht ab null Uhr online sind. Der Tag, an dem die Legion uns angreift, also bestückt Euch mit Energy Drinks. (Wir können Euch hier zum Beispiel Guampa empfehlen oder wenn Ihr auf natürliche Power steht, nimmt einen halben Liter Apfelsaft mit einem gehäuften Teelöffel Matcha, 1 Teelöffel Honig und 1 Teelöffel geriebenen Ingwer. Alles kalt und OHNE Wasser zusammenmischen in einer Flasche (wenn möglich mit Eiswürfel) und gut schütteln. Und noch besser schütteln, damit der Honig sich auch löst. Das schmeckt einfach nur geil und macht super wach.)

Doch in Legion erwarten uns etwas ganz Neues beim leveln, bisher mussten wir immer eine Zone nach der anderen gehen und konnten uns nicht entscheiden was wir genau machen wollen. Das ändert sich in Legion, hier könnt Ihr entscheiden Welches der vier Zonen Ihr zum Start nutzen wollt. Genau dasselbe gilt auch für den weiteren Verlauf, die Zonen lassen sich mit jedem Level von 100 bis 110 begegnen. Die Gegner, Beute und Questen skalieren mit Eurem Level.

Wir raten euch, mehr als eine der vier Zonen zu durchstreifen, während ihr Stufen aufsteigt:


Azsuna


Der Hochberg


Sturmheim


Val’sharah

 

Original Post von Blizzard

World of Warcraft: Legion bietet euch mit den neuen Inhalten der Erweiterung völlig neue Erlebnisse beim Stufenaufstieg und stellt euch dabei vor wichtige Entscheidungen.

In allen bisherigen Erweiterungen bis einschließlich Warlords of Draenor gab es einige Zonen, die für Charaktere mit einer bestimmten Charakterstufe gedacht waren. Zum Beispiel wollte man sich nicht vor Stufe 85 in den Jadewald wagen. Nagrand war für Charaktere der Stufe 98 und höher gedacht. In Legion funktionieren die Questbereiche der Verheerten Inseln aber leicht anders.

Eine völlig neue Welt

Wenn ihr euch auf den Verheerten Inseln auf Quests begebt, könnt ihr frei zwischen den Zonen Azsuna, Hochberg, Sturmheim und Val’sharah wählen. Quests, Gegner und Beute in diesen vier Zonen werden dynamisch an eure Stufe angepasst, ob ihr nun Stufe 101 oder 108 seid. Jede Zone ist anders. Ihr werdet verschiedene Faktionen treffen und Geschichten erleben, die euren Charakter zu dem machen, was er ist.

Ihr habt die Wahl

Als erstes müsst ihr euch in eure Ordenshalle begeben und am Missionstisch die Späherkarte öffnen. Dort wählt ihr eine der vier Zonen, in der ihr Stufen aufsteigen wollt, und akzeptiert die angebotene Quest, die euch nach Dalaran schickt. Reist daraufhin nach Dalaran und ihr werdet in die gewählte Zone entsandt.

Der Kreislauf des Lebens

Auch abgesehen von der erhaltenen Erfahrung und den zu erlebenden Geschichten gibt es einige gute Gründe, in den dynamischen Zonen der Verheerten Inseln Stufen aufzusteigen. In jeder Zone gibt es einzigartige Belohnungen und Schätze. Zum Beispiel können das Spielzeug Mystischer Erstsemesterhut und das Haustier Hofschreiber nur in Azsuna erhalten werden. Und nur auf dem Hochberg könnt ihr das Spielzeug Himmelshorndrachen aus Rocfedern oder das Haustier Urhornkalb bekommen.

Diese Zonen sind auch gut geeignet, um Artefaktmacht zu verdienen. Mit Artefaktmacht könnt ihr euer Artefakt verbessern, um seine – und somit eure – Macht zu erhöhen. Schließt eine Zone ab, um so viel Artefaktmacht wie möglich zu erhalten. Es kann außerdem von großem Wert sein, bei jeder Fraktion den Ruf Freundlich zu erreichen, um später Weltquests freizuschalten.

Quelle: Battle.net