In Suramar sind seit Patch 7.1 neue Quests zum Aufstand der Nachtsüchtigen hinzugefügt, die sich um die Geschichte der Auseinandersetzung zwischen Nachtgeborenen und den Nachtgefallenen drehen. Im Rahmen einer neun-wöchigen Kampagne – jede Woche schaltet ihr weitere Quests frei – geht es um den Nachtbrunnen mit seine Macht und um den Sturm der Nachtsüchtigen auf die Nachtfestung.

Es fängt an mit der Quest „Besucher in Shal’Aran“ bei Thalyssra. Die neuen Quests sind Teil des Erfolgs „Aufstand„, der euch das neuen Reittier „Manasäbler der Arkanistin“ bringt.

  • Eine Quest „Zum Handeln gezwungen“ findet ihr bei Muninn in Dalaran an Krasus‘ Landeplatz. – Havis Rabe schickt euch dann nach Valdisdall, wo ihr als Folgequest „Helyas Eroberung“ Weltquests der Helarjar freischaltet. Außerdem erhaltet ihr die Quest „Odyns Gunst“ für den neuen Raid.
  • An der Küste der Verheerten Inseln tauchen Falkosaurier auf, dessen Federn und Eier braucht ihr für die neue Quests der Erste Hilfe und Kochen. Erledigt ihr spezifische Weltquests, die sich mit den Falkendinos beschäftigen, könnt ihr währenddessen eine der vier Falkosaurier-Matriarchinnen besiegen. In dessen Nähe erscheint ein verwaistes Jungtier, um das ihr euch (mit neuen Quests) kümmern könnt. So bekommt ihr einen Falkosaurier als Haustier (und es wird angenommen, dass mit ihnen auch die Falkosaurier-Mounts verknüpft sind.)
  • Auf der Insel Alcaz in den Düstermarschen lässt sich nun allerhand Items ergattern, unter anderem ein Spielzeug.
  • In den Raids: Ulduar, Prüfung des Kreuzfahrers und Eiskronenzitadelle könnt ihr von Bosse nun neue Haustier bekommen.
  • Auf dem Dunkelmond-Jahrmarkt lässt sich ein neues Wasser-Mount kaufen.