In diesem Guide erfahrt ihr alles zum neusten Mini-Raid, die Prüfung der Tapferkeit. Dieser hat nur drei Bosse, die haben es aber dafür in sich. Nachfolgend seht ihr zuerst einmal die Maps aus dem Raid und im Anschluss die drei Bosse untereinander. Scrollt also einfach herab um die Taktiken für den Normal- und Heroischen Raid zu sehen. Zum LFR Guide, klickt hier.

Die folgenden Bosse gibt es:

  • Odyn
  • Guarm
  • Helya

Die Maps

 

Die Prüfung der Tapferkeit


Odyn

odyn-t

Odyn ist der Boss den ihr bereits aus der Halle der Tapferkeit als Endboss kennt. An sich sieht der Kampf genau so aus wie im Dungeon und auch der Raum ist derselbe, doch er nutzt andere Fähigkeiten um euch zu testen.

Hymdall

Hyrja

Odyn

Phase zwei

Phase 3

Der Kampf gegen Odyn unterteilt sich in drei Phasen, in den ersten Phasen müsst ihr euch um viele Adds kümmern und zudem auch hin und wieder laufen, um das etwas zu vereinfachen haben wir hier oben direkt einen Absatz zu den Adds und Runen, danach seht ihr die drei Phasen beschrieben.

Odyn: Die Adds & Runen

Bevor ihr die einzelnen Phasen anschaut, werfen einen Blick auf die Adds und die Runen. Diese Kombination begleitet euch fast über den gesamten Kampf in den ersten beiden Phasen. In bestimmten Zeitabständen erhalten zufällige Spieler im Raid Runensymbole und werden anschließend von einem Add verfolgt. Nun müssen diese Spieler das Add auf die richtige Rune ziehen um Runischer Schild zu deaktivieren. Anschließend können die Adds getötet werden. Es ist sehr wichtig, dass die betroffenen Spieler so schnell wie möglich zu ihrer Rune laufen!

Phase eins

In der ersten Phase bekämpfen ihr Hymdall und Hyrja. Nahkämpfer gehen besser auf Hyrja, da sie so mehr Up-time auf den Boss haben. Sie fokussieren mit Hilfe von Licht ausstoßen einen zufälligen Spieler, damit dieser von einem Lichtstrahl getroffen wird. Hierbei stellen sich ein paar Spieler zwischen ihrem Ziel um den Schaden zu reduzieren. Im Effekt-Bereich von Horn der Ehre sollten ihr euch niemals aufhalten. Zusätzlich verursacht das Horn auch etwas AoE-Schaden, weshalb ihr niemals zusammen stehen solltet. Andere Effekte in dieser Phase, wie Tanzende Klinge, weicht ihr aus. Wichtig: Bringt beide (Hymdall und Hyrja) immer gleichzeitig runter, denn so verhindert ihr Bindung der Valarjar.

Phase zwei

Sobald Hymdall und Hyrja verschwinden greift Odyn in den Kampf ein. Jetzt müsst ihr besonders auf Lichtspeer und Zertrümmern achten. Zusätzlich erscheinen auch weiterhin die Adds, welche ihr auf die Runen ziehen und besiegen müsst. Es ist sehr wichtig, dass diese Adds sterben bevor Odyn Macht sammeln und Unfehlbarer Schlag wirkt, denn für jedes noch lebende Add verursacht die Fähigkeit mehr Schaden.

Phase drei

In der dritten und letzten Phase beginnt Odyn den Raum mit Licht (Läuternde Flammen) zu fluten. Die Tanks ziehen den Boss immer aus der Lichtfläche, da diese Schaden verursacht. Zusätzlich bekommen zufällige Spieler Sturm der Gerechtigkeit und müssen sich von den anderen entfernen. Außerdem erscheinen auch Wirbelstürme (Wütender Gewittersturm) und diesen solltet ihr ausweichen. Zusätzlich wird der restliche Raum mit Licht geflutet und ihr müssen euch neu ausrichten.

 


Guarm

guarm

Der Kampf gegen Guarm unterteilt sich in zwei Phasen, welche sich immer abwechseln. Meistens kämpft ihr in der ersten Phase (P1). Als P2 bezeichnet die Zwischenphase, in der Guarm losrennt und alles vor sich tötet (Hastiger Ansturm). In dieser Phase werden von allen Spielern defensive Fähigkeiten eingesetzt um den eingehenden Schaden zu reduzieren. Während des Kampfes erhalten zufällige Spieler Debuffs und sollten damit nicht zu Nahe an Verbündeten stehen.

Schlabbern des Wächters

Instabiler Schaum

Odem des Wächters

Die gefährlichste Fähigkeit von Guarm ist Odem des Wächters. Hierbei müssen sich die vorher eingeteilten Gruppen in jeweils einem Atem stellen. Es gibt bei Odem des Wächters drei unterschiedlichen Elemente: Feuer, Frost und Schatten. Jedes Element wird von einem Kopf gewirkt und zuvor durch eine bunte Fläche am Boden angezeigt. So wisst ihr genau, wo ihr euch hinstellen müssen um den Atem abzufangen.

Wichtig: Stellt euch nur in den eingeteilten Atem, da ihr einen Debuff bekommt. Sollten ihr euch mit diesem Debuff in einen anderen Atem stellen, sterbt ihr anschließend.

Kampfrausch, Heldentum oder Zeitkrümmung nutzt ihr am besten direkt am Anfang und anschließend nochmal vor dem Ende um den Boss den Rest zu geben.

 


Helya

helya

Der Kampf gegen Helya unterteilt sich in drei Phasen: Phase 1: Ebbe und Flut, Phase 2: Aus den Nebeln und Phase 3: Das letzte Gefecht von Helheim. Je nachdem in welcher Phase sich Helya gerade befindet, ändern sich ihre Fähigkeiten. In der Zwischenphase könnt ihr Helya nicht direkt angreifen, sondern müsst ihre Tentakel töten und sie so zum Auftauchen zwingen.

Kampfrausch, Heldentum oder Zeitkrümmung nutzt ihr am besten direkt am Anfang und anschließend nochmal in der dritten Phase um den Boss den Rest zu geben.

Helya

Ätzwasserschleim

Phase 2: Aus den Nebeln
Sobald ihre Gesundheit auf 65% fällt, zieht sie sich in das Meer zurück und greift den Schlachtzug aus der Ferne mit den Bewohnern Helheims oder Meereswellen aus dem Schlund der Seelen an. Ihr verwundet Helya, indem Ihr ihre Tentakel besiegt, wodurch sie zurück an Land gezwungen wird.

Helya

Schmutzfürst

Matrosennachtwächter

Nebelruferin der Helarjar

Zerfallender Diener

Phase 3: Das letzte Gefecht von Helheim
Helya

Matrosennachtwächter

Nebelruferin der Helarjar

Zerfallender Diener

Phase 1: Ebbe und Flut

In der ersten Phase solltet ihr besonders auf die Fähigkeit Ätzwasserverflüssigung achtet. Diese erzeugt Blobbs, welche nach einer kurzen Zeit explodieren und Schaden am gesamten Raid verursachen. Sie hinterlassen außerdem eine Giftfläche. Je mehr Schaden ihr an den Blobbs macht umso weniger AOE-Schaden erleiden ihr anschließend. Ätzwasserverflüssigung wird durch Ätzwasseratem erzeugt und die Blobbs spawnen immer hinter dem aktiven Tank. Daher tankt ihr Helya an der linken oder rechten Seite. Zusätzlich erscheinen immer wieder Tentakel in dieser Phase. Sobald ein Tentakel erscheint, laufen mehrere Spieler dorthin und stellen sich in den Tentakelhieb. Diverse Debuffs (Verseuchung des Meeres) werden von den Heilern dispellt. Sollten Kugel der Verderbnis oder Kugel der Korrosion abbekommen lauft damit aus dem Raid.

Phase 2: Aus den Nebeln – Zwischenphase

Bei 65% taucht Helya ab und die Zwischenphase beginnt. Diese beenden ihr indem ihr alle Tentakel töten. In dieser Phase erscheinen immer wieder Adds und zusätzlich kommen Wellen (Zorn des Schlunds), welche die Plattform säubern. In dieser Phase sammeln wir uns und töten zuerst immer die eintreffenden Adds. Da sie eine Giftfläche am Boden hinterlassen sobald sie sterben, werden die Adds auf der unteren Plattform zuerst getötet, da die Wellen anschließend die Giftflächen säubern.

Für die Adds gilt, je größer umso gefährlicher und daher folgende Reihenfolge Matrosennachtwächter > Schmutzfürst > Nebelruferin der Helarjar und Zerfallender Diener.

Phase 3: Das letzte Gefecht von Helheim

Sobald ihr alle Tentakel getötet habt, taucht Helya wieder auf und die dritte und letzte Phase beginnt. Wie schon in der zweiten Phase erscheinen nun auch immer wieder Adds. Diese haben die höchste Priorität in der gleichen Reihenfolge wie in der zweiten Phase. Die Adds werden vom zweiten Tank eingesammelt.