Wer wird der finale Boss in Legion? Die Frage stellen sich wahrscheinlich schon einige seit längerem. Immerhin wurde bereits früh bekannt, dass das Grabmal von Sargeras im Mittelpunkt stehen wird. Das erweckte die Hoffnung, dass wir gegen den Titan Sargeras kämpfen werden.

Wir werden Sargeras zumindest teilweise im Patch 7.2 finden, dort werden wir das Grab betreten dürfen und gegen das Avatar von Sargeras als Encounter antreten. Doch wieso nur das Avatar? Wie wäre es mit dem wirklichen Sargeras? Nun im Patch 7.3 wird es zu Argus gehen, das ist die Heimat der Dämonen. Also der brennenden Legion. Dort wird der Titan auf uns warten, doch ist nicht bekannt, ob wir gegen ihn auch kämpfen dürfen, schließlich sind Titanen einige der mächtigsten Wesen.

Aber eine andere Frage wäre ob wir Sargeras überhaupt besiegen können. Er verwandelt sich schließlich immer mehr in einen Dämonen, die man nur im Nether wirklich auslöschen kann.

Diese Frage hat auch der Spieler MyMindWontQuiet gestellt und sie auf Twitter gepostet. Prompt bekam er eine Antwort von Alex Afrasiabi, dem Creative Direktor von World of Warcraft. Dieser schrieb, dass Sargeras weiterhin ein Titan sei und somit nicht die Eigenschaften eines Dämons aufweist. Einige Tage später gab es einen weiteren Tweet von ihm, in dem er schrieb: „Besiegt ihn und findet es heraus“.

Ist Sargeras also tatsächlich einer unserer Gegner, wobei eher der Endgegner? Offiziell bestätigt ist das zwar keineswegs, aber dieses Tweet dürfte schon eine Art Bestätigung sein. Zumindest darf man jetzt noch mehr hoffen.