Passend zum Start der Nachtfestung am 18. Januar in WoW, haben wir hier den ersten von vier Guides zum neusten World of Warcraft Raid. Im zweiten Teil wird der gesamte 2. Flügel besprochen, es sind insgesamt 3 Bosse. Der Guide ist wie immer für den LFR-, normal- und Hero-Modus gedacht. (Guide Version 1 vom 17. Januar)

Dieser Beitrag besteht aus mehreren Seiten

Scrollt um zum entsprechenden Boss zu gelangen.

Eine Pre-Quest müsst ihr nicht erfüllen.

Königliches Athenaeum – 2. Flügel

Die palastartige Anlage der Nachtfestung ist die Verkörperung einer Kultur, die durch Magie begründet und verderbt wurde.

 


Aluriel die Zauberklinge

  • Heldentum zünden ihr in der letzten Phase.

Tanks
Wenn Aluriel Vernichten einsetzt, versammelt euch, um den Schaden aufzuteilen. Übertragt ein Mal des Frosts auf einen Verbündeten, wenn der Schaden zu hoch wird, doch denkt daran, dass jede Übertragung eine Explosion auslöst. Entfernt euch schnell vom anvisierten Ziel von Detonieren: Arkane Kugel, da der erlittene Schaden mit der Entfernung zum Einschlagspunkt abnimmt.

Heiler
Übertragt ein Mal des Frosts auf einen Verbündeten, wenn der Schaden zu hoch wird, doch denkt daran, dass jede Übertragung eine Explosion auslöst. Entfernt euch schnell vom anvisierten Ziel von Detonieren: Arkane Kugel, da der erlittene Schaden mit der Entfernung zum Einschlagspunkt abnimmt.

Schadensklassen
Tötet arkane Verzauberungen möglichst schnell, damit sie nicht Armageddon auslösen. Übertragt ein Mal des Frosts auf einen Verbündeten, wenn der Schaden zu hoch wird, doch denkt daran, dass jede Übertragung eine Explosion auslöst. Entfernt euch schnell vom anvisierten Ziel von Detonieren: Arkane Kugel, da der erlittene Schaden mit der Entfernung zum Einschlagspunkt abnimmt.

Schadensklassen
Tötet arkane Verzauberungen möglichst schnell, damit sie nicht Armageddon auslösen. Übertragt ein Mal des Frosts auf einen Verbündeten, wenn der Schaden zu hoch wird, doch denkt daran, dass jede Übertragung eine Explosion auslöst. Entfernt euch schnell vom anvisierten Ziel von Detonieren: Arkane Kugel, da der erlittene Schaden mit der Entfernung zum Einschlagspunkt abnimmt. Unterbrecht feurige Verzauberungen, wenn sie Pyroschlagwirken, da dieser seinem Ziel kritischen Schaden zufügt.

Beim Kampf gegen Aluriel müssen ihr auf ihre unterschiedlichen Phasen (Frost, Feuer, Arkan) achten. Je nachdem in welcher Phase sich der Boss befindet ändern sich die Fähigkeiten. Wichtig: In jeder Phase besitzt Aluriel die Möglichkeit Replizieren, Detonieren oder Beleben zu wirken. Bei Replizieren in der Frostphase trifft anschließend Mal des Frosts mehr Spieler als normal. Detonieren sorgt für eine sofortige Explosion und die Spieler hinterlassen Pfützen. Wenn Aluriel Beleben wirkt, entstehen Adds aus den Pfützen. Je nach Phase und Fähigkeit müssen wir anschließend anders reagieren und das wichtigste ADDs immer zuerst!

Frost-Phase
Spieler die von Mal des Frosts betroffen sind bekommen laufend Schaden sowie eine Debuff welcher hoch-stackt. Um diesen Debuff zu reseten, müssen die betroffen Spieler zusammen laufen. Sobald diese zusammenstoßen, erleidet der gesamte Raid Schaden.

Feuer-Phase
Hier werden zufällige Spieler durch Sengendes Brandmal fokussiert und anschließend gestürmt. Hierbei achten wir darauf, dass kein Spieler zwischen dem Boss und seinem Ziel steht.

Arkan-Phase
Die Arkane Kugel erscheinen an Spielerpositionen und verursachen dort Schaden. Sobald die Arkane-Phase startet verteilen wir uns im Raid und weichen der Arkane Kugel aus.

Zusammenfassung
Aluriel die Zauberklinge wechselt zwischen drei Verzauberungen: Frost, Feuer und Arkan. Jede Verzauberung gewährt ihr eine Fähigkeit, die sie nur so lange anwenden kann, wie die entsprechende Verzauberung aktiv ist. Diese Magie kann sie dann mit einigen Befehlen beherrschen: Replizieren, Detonieren und Beleben.

 

 


Hochbotaniker Tel’arn

Der Kampf gegen Tel’arn unterteilt sich in drei Phasen (Phase 1: Der Hochbotaniker, Phase 2: Nachtose, Phase 3: Reine Formen). Je nachdem in welcher Phase ihr euch gerade befinden erwarten euch unterschiedliche Fähigkeiten. Die einzelnen Phasenübergänge kommen bei 75% & 50% seiner Lebenspunkte

  • Heldentum zündet ihr direkt zu Beginn.

Schadensklassen
Entfernt euch von Zielen, die an Parasitäre Fessel leiden, und tötet möglichst schnell alle parasitären Peitscher. Fügt den Plasmasphären beschwören so Schaden zu, dass zwischen ihren Toden jeweils mindestens $218780d liegen und Ihr keinen tödlichen Schaden durch die Plasmaexplosion erleidet. Vermeidet Kontakt mit dem Kontrolliertes Chaos und dem Solarkollaps.

Tanks
Tankt Tel’arn abwechselnd, damit Ihr nicht zu viele Rekursive Schläge einsteckt. Positioniert Naturalist Tel’arn in einiger Entfernung von seinen Verbündeten und bringt ihn schnell außer Reichweite von Natürliche Anmut. Hochbotaniker Tel’arn teilt sich bei 75% und 50% verbleibender Gesundheit in Abbilder, die getankt werden müssen.

Heiler
Eine Plasmaexplosion fügt allen Spielercharakteren beträchtlichen Schaden zu. Bannt Parasitäre Fessel, wenn eure Verbündeten sich weit genug entfernt haben, um parasitären Peitschern aus dem Weg zu gehen. Kontrolliertes Chaos fügt allen Spielercharakteren mit jeder Explosion moderaten Schaden zu.

Solarkollaps: Die härteste Fähigkeit
Beim Solarkollaps beschwört Tel’arn mehrere Energieflächen, welche anschließend zusammenlaufen und Schaden verursachen. Die Energieflächen erscheinen im Kreis. Um dieser Fähigkeit auszuweichen lauft so schnell wie möglich aus dem Kreis, da zu Beginn die Lücken zwischen den einzelnen Flächen noch am größten sind.

Phase 1: Der Hochbotaniker
In der ersten Phase entfernen ihr euch von allen Spielern welche von Parasitäre Fessel betroffen sind. Die höchste Priorität haben die Adds (Parasitärer Peitscher), da diese Mitspieler verfolgen.

Phase 2: Nachtose
Sobald der Boss auf 75% fällt, entsteht eine weitere Abbildung und ihr kämpft anschließend gegen zwei Bosse. Diese Bosse teilen sich die Lebenspunkte. Die neue Abbildung verfügt über zusätzliche Fähigkeiten, welche den Kampf von nun an erschweren. Achten besonders auf Plasmasphären beschwören. Hier entstehen drei Sphären, welche gezielt besiegt werden müssen. Sobald eine Sphäre zerstört ist, wirkt sie Plasmaexplosion und verursacht Raidschaden.

Phase 3: Reine Formen
Sobald der Boss auf 50% fällt, startet die dritte und letzte Phase und es entsteht eine weitere Abbildung. Diese neue Abbildung bringt zusätzliche Fähigkeiten in den Kampf mit ein. So müssen die Tanks besonders auf Natürliche Anmut achten. Hierbei entsteht eine grüne Heilfläche am Boden. Dort müssen die Bosse herausgezogen werden, da sie sich ansonsten heilen. Zudem entstehen Toxische Sporen bei zufälligen Spielern. Diese dürft ihr nicht berühren ansonsten erleiden ihr Schaden.

Zusammenfassung
Hochbotaniker Tel’arn verwendet Arkan-, Natur- und Solarmagie, um seinen Garten zu verteidigen. Wenn seine Gesundheit auf 75% und 50% fällt, teilt er seine Energie, um mächtige Formen zu erschaffen, die sich auf eine bestimmte Art der Magie spezialisieren. Durch diese Teilung verliert Hochbotaniker Tel’arn den Zugang zu der entsprechenden Art der Magie; die mächtige Form erhält jedoch neue Fähigkeiten.

 

 


Sterndeuter Etraeus

Der Kampf gegen Etraeus besteht aus vier unterschiedlichen Phasen (Phase 1: Die Beobachtungskuppel, Phase 2: Absoluter Nullpunkt, Phase 3: Eine zerschmetterte Welt, Phase 4: Unausweichliches Schicksal). Je nach Phase besitzt der Boss unterschiedliche Fähigkeiten.

  • Heldentum zündet ihr zu Beginn und/oder in der letzten Phase.

Tanks
Versammelt euch mit anderen Spielercharakteren in kleinen Gruppen, um den Absoluter Nullpunkt zu entfernen und meidet dabei Unterkühlt Spielercharaktere. Nutzt den Teufelseinschlag, um Pfützen aus Teufelsflamme zu beseitigen. Befindet sich ein Ding, das nicht sein sollte, zu nahe bei Etraeus, erhalten beide eine Leerenverschiebung. Wendet euch von Dingen, die nicht sein sollten ab, wenn sie Sehet die Leere wirken.

Heiler
Spielercharaktere unter dem Einfluss des Koronaler Massenauswurf erleiden schweren regelmäßigen Schaden. Teufelsnova und Sehet die Leere fügen dem ganzen Schlachtzug schweren Schaden zu. Leerenexplosion verursacht mit der Zeit immer höheren Schaden. Wendet euch von Dingen, die nicht sein sollten, ab, wenn sie Sehet die Leere wirken.

Schadensklassen
Entfernt euch von anderen Spielercharakteren, wenn ihr unter Eisiger Ausstoß leidet, damit sie keinen Schaden durch Zertrümmern erleiden. Versucht möglichst keine anderen Spielercharaktere mit Teufelsflamme zu belegen, wenn ihr von Teuflischer Ausstoß gepeinigt werdet. Wendet euch von Dingen, die nicht sein sollten ab, wenn sie Sehet die Leere wirken.

Die Phasenübergänge kommen bei 90%, 60% & 30% seiner Lebenspunkte. In der ersten sehr kurzen Phase müssen wir nichts besonderes beachten.

Phase 2: Absoluter Nullpunkt
Achten in der zweiten Phase besonders auf Eisiger Ausstoß. Jeder betroffene Spieler stellt sich so hin, dass kein anderer Spieler getroffen wird. Sollte ein Mitspieler von Eisiger Ausstoß getroffen werden erhält er Zertrümmern.

Bei Eisige Nova laufen alle zusammen um den Schaden zu reduzieren. Nachdem Eisige Nova abgefangen wurde erhaltet ihr einen Debuff und werden anschließend von Kometeneinschlag getroffen. Hierfür bildet ihr kleine Gruppen, da auch der Schaden von Kometeneinschlag aufgeteilt wird.

Phase 3: Eine zerschmetterte Welt
Sobald der Boss auf 60% fällt, beginnt Phase 3. Hierbei werden seine Fähigkeiten durch Teufelsenergie verstärkt. Wenn der Boss Teufelsnova wirkt, laufen alle an den Rand der Plattform um den Schaden zu reduzieren.

Sollten ihr den Debuff Teufelsflamme erhaltet, hinterlasst ihr eine Pfütze, legt die Pfützen auf einen möglichst kleinen Raum ab.

Auch die Tanks haben in dieser Phase eine wichtige Aufgabe. Wenn sie von Teufelseinschlag getroffen werden, können sie die Pfützen, die aus der Teufelsflamme entstehen, reinigen.

Phase 4: Unausweichliches Schicksal
Die vierte und letzte Phase startet mit 30%. Hierbei ändern sich noch einmal die Fähigkeiten des Bosses. Auf dem gesamten Raid stackt der Debuff Leerenexplosion hoch, welchen ihr gegenheilen müssen.

Zusätzlich erscheint immer wieder ein Add, welches ihr so schnell wie möglich besiegen müsst. Das Add erscheint durch den Leereneinschlag. Hierbei wird ein Spieler fokussiert und dieser läuft nach außen weg. Sobald das Add da ist, wird es vom Off-Tank eingefangen und mit genügend Abstand zum Boss getankt. Das Add besitzt eine Aura, welche den Schaden auf den Boss reduziert!

Zusammenfassung
Sterndeuter Etraeus kämpft in einer Sternwarte, die er selbst gebaut hat. Bei einer verbleibenden Gesundheit von 90%, 60% und 30% aktiviert er seine Beobachtungsplattform, um den Schlachtzug durch den Nether über verschiedene Welten hinweg zu projizieren. Hierbei zapft er die Energie dieser Welten an, um seine Fähigkeiten auf unterschiedliche Weise zu verstärken.