Zum 20. Geburtstag von Diablo gibt es in World of Warcraft eine Besonderheit, das Kuh-Level. Im besagten Kuh-Level findet ihr neben dem Kuhk√∂nig auch besondere Beute- Spielzeuge und einen Erfolg. Mehr dar√ľber erfahrt ihr in diesem kurzen Guide zum Kuh-Level.

So kommt ihr in das Kuhlevel

  • Auf den Verheerten Inseln, in den Dungeons auf Stufe 100 bis 110 und in der Kanalisation von Dalaran k√∂nnen Schatzgoblins auftauchen. Sobald sie angegriffen werden, wirken sie¬†Fluchtportal, was f√ľnf Sekunden andauert. In dieser Zeit m√ľsst ihre den Goblin t√∂ten, damit er nicht verschwindet.
  • Schafft ihr es, k√∂nnt ihr das¬†goldenes Portal nutzen, welches euch in das¬†Geheime Kuhlevel¬†bringt. Im Endeffekt ist es eine Instanz-Version eines alten Bauernhofs im D√§mmerwald.
  • In dieser Instanz findet man¬†Diabolic Bovine,¬†Diabolic Tauren¬†und den Eventboss The Cow King.
  • Die normalen K√ľhe und Tauren hinterlassen keine Beute. Sie sind quasi nur Deko, bis dann der richtige Eventboss, also¬†The Cow King, kommt.

Die Gegner im Kuh-Level skalieren ab Stufe 100 und falls ihr sterbt, werdet ihr hinausteleportiert.

So wie es aussieht, könnt ihr nur einmal pro Tag Beute vom Kuhkönig erhalten.

Der Kuhkönig

Der Kuhk√∂nig hinterl√§sst Beute, darunter auch ein Spielzeug „Zw√∂lfsaitige Gitarre“ das euch den Erfolg¬†20. Geburtstag von Diablo¬†bringt und das Spielzeug eben.

Außerdem gibt es noch mehr Beute:

 

Hexenmeister Bonus

Zus√§tzlich gibt es f√ľr Hexenmeister noch einen speziellen Bonus beim Event. So nehmen die Wildwichtel n√§mlich die Gestalt von kleinen Diablos an, solange das Event l√§uft. Der Effekt kann nicht deaktiviert werden, verschwindet aber nach dem 11. Januar 2017 wieder, wenn das Event beendet wurde.