Endlich ist es so weit, am Mittwoch den 08. März öffnet der vierte Flügel der Nachtfestung im LFR-Modus. Damit ist der letzte Boss, Gul’dan nun auch für alle Spieler erreichbar und damit auch das Ende der Suramar-Questreihe, zu dessen Abschluss ihr das Manasäbler-Mount bekommt.

Damit können auch nicht-aktive-Spieler, die nur die Schlachtzugbrowser (LFR)-Version der Raids machen, und die Suramar-City Quest Reihen beenden. Der neue und letzte Flügel der Nachtfestung, in dem sich Gul’dan befindet, heißt Aufstieg des Verräters.

Nach Abschluss der Questreihe und dem Erhalt, der vier Säulen bekommt, ihr das Manasäbler des Arkanisten! Geht dazu nach dem Erfolg den ihr in Dalaran, macht noch einmal zurück nach Suramar für das Mound.

Einen Guide zum neuen Boss findet ihr hier.

Beachtet, für den Manasäbler des Arkanisten: Wenn ihr den Erfolg Aufstand komplettiert habt, erhaltet ihr von Erzmagier Khadgar die (optionale) Quest Die Nachtfestung: Herr des Schattenrats. (Die Quest bekommt ihr vor dem Eingang der Nachtfestung in der Nähe des Dungeon der Arkus.)

Wenn ihr Gul’dan besiegt habt, sprecht ihr zunächst Khadgar an, er erscheint direkt bei Gul’dans Leichnam. Er schickt euch dann nach Dalaran (per Teleport) um die Quest zu beenden. Zu Letzt begebt ihr euch zu Großtelemant Oculeth in Shal’Aran, der euch die Quest Das Schicksal der Nachtgeborenen gibt. Sucht, wie die Quest verlangt, die Erste Arkanistin Thalyssra auf und hört euch ihre Geschichte an. Zum Abschluss übergibt sie euch den Manasäbler des Arkanisten als Belohnung.

Achtung: Für die Letzte Quest musste ich einen Schlachtzug mit einen Freund auf machen um nicht aus der Quest heraus geportet zu werden!