Mit dem Patch 7.2 bekammen die Spieler in World of Warcraft noch eine  neue Questreihe, in der ihr als Belohnung eine Schatztruhen Höhle betreten könnt und hier tolle Items bekommt. Eventuell erinnern ihr euch in Mists of Pandaria an Meister Kukuru auf der Zeitlosen Insel, der ebenfalls eine solche Mechanik hatte.

Questreihe Wyrmzungentruhen

Zuerst beginnt es mit der Quest Spinnen, was? die ihr hinter der Retterklippe bekommt. In Abstand mehrerer Tage bekommt ihr dann noch weitere Quest die immer etwas mit einer Schatzsuche zu tun hat, die letzte Quest „The Motherlode“ beendet die Serie.

In der letzten Aufgabe müsst ihr denn Eingang zu einer Höhle finden, in der sich Schatzmeister Iks’reeged befindet. Am markierten Punkt befindet sich ein kleines Seilbündel am Boden, das müsst ihr nutzen, geht nicht in die offensichtliche Höhle links.

Quest übersiecht

  1. Spinnen, was?
  2. Grabräuberei
  3. Schatzsuche am Grabmal
  4. Schiffsfriedhof
  5. Wir sind Schatzjäger
  6. The Motherlode

 

Und das verkauft Iks’reeged:

Der Schlüssel (das erste Item) kostet dabei 2.000 Nethersplitter. Mit ihm könnt ihr die Schatztruhen in der Höhle öffnen, 1 Schlüssel öffnet dabei immer nur eine Truhe.

Inhalt der Wyrmzungentruhen

(Im Schnitt bekommt ihr rund 1500-2000 Nethersplitter)

Das Spielzeug Gestohlener Feger hat noch einen lustigen Effekt, habt ihr beim beschwören eine Katze als Haustier Trausen, so setzt diese sich auf den Feger und lässt sich von ihm Fahren. Das Spielzeug ist im Prinzip so eine Art Haustier nur halt als Spielzeug.