Dieser Guide besteht aus mehreren Seiten:

In diesem Guide beschreiben wir euch so kurz und dennoch ausführlich wie möglich die neuen Bosse aus dem Raid Grabmal des Sargeras. Der Guide richtet sich an den LFR, normal und Heroischen Modus des Schlachtzuges. Hier geht es um:

Den ersten Flügel: Die Tore der Hölle

  • Goroth
  • Herrin Sassz’ine
  • Harjatan

Guide Version 2 vom August 2017


Goroth

Kampfrausch, Heldentum am Anfang des Kampfes.

Positionierung
Der Raid verteilt sich um den Boss und Spieler, welche von Krachender Komet getroffen werden laufen aus der Gruppe.

Wichtig: Niemand steht in den Höllenstachel, außer er bekommt Höllisches Brennen oder Zerschmetternder Stern.

Guide

  • Beim Kampf gegen Goroth achtet ihr immer auf seine Energieleiste. Sobald diese voll ist, beginnt er Höllisches Brennen zu wirken und ihr stellt euch hinter die Höllenstachel, um weniger Schaden zu bekommen. Anschließend verteilt ihr euch.
  • Während des Kampfes werden zufällige Spieler von Zerschmetternder Stern getroffen. Diesen Gruppen-Schaden kann reduziert werden, wenn ihr euch hinter die Höllenstachel stellt.
  • Zudem werden einige Spieler von Krachender Komet getroffen. Diesen Schaden könnt ihr nicht reduzieren und es ist wichtig, dass die betroffenen Spieler nicht in der Nähe eines Höllenstachel stehen. Der Krachender Komet würde den Höllenstachel zerstören.

Das ist bereits der gesamte Kampf, viel Spaß und Glück beim besiegen.

Tank wechsel
Tanks spotten den Boss bei Brennende Rüstung ab. Achtung: Auch die Tanks dürfen mit Brennende Rüstung nicht in die Nähe der Höllenstachel stehen, da sie sonst zerstört werden.


Harjatan

Kampfrausch, Heldentum am Anfang des Kampfes.

Positionierung
Beim Kampf gegen Harjatan läuft die Gruppe zusammen, sobald der Boss Unkontrollierte Wut wirkt. Ansonsten steht ihr verteilt um den Boss um den Fähigkeiten leichter ausweichen zu können.

Guide
Achtet auf die Stapel von Durchnässt die von Durchtränkendes Wasser und Durchtränkender Schlamm gesetzt werden, haltet diese Stapel gering durch ausweichen um weniger Schaden zu erleiden.

  • Achtet immer auf seine Fähigkeit Unkontrollierte Wut. Wirkt er diese, lauft ihr zusammen um den Schaden aufzuteilen.
  • Sobald der Boss beginnt Anziehung zu wirken, müssen ihr darauf achten nicht von Durchtränkendes Wasser getroffen zu werden.
  • Es gibt auch immer wieder Einschlagpunkte von Durchtränkender Schlamm, diesen weicht ihr auch aus.
  • Über den gesamten Kampf erscheinen immer wieder Adds (Wogenheiler der Reißmäuler, Zuchtmeister der Dunkelschuppen, Kaulquappen). Diese haben die höchste Priorität.

Einige Adds können nicht getankt werden und verursachen Schaden an zufälligen Spielern. Es ist aber möglich, Zauber diverser Adds zu unterbrechen, was ihr so oft wie möglich machen solltet.

Tank wechsel
Tank-Wechsel findet bei Gezackte Abreibung statt. Der Off-Tank sammelt die Adds (Wogenheiler der Reißmäuler) ein und schützt somit den Raid.

Wichtig für die Heiler!
Auch die Heiler sind in diesem Kampf stark gefordert. Achtet auf die beiden Fähigkeiten Unkontrollierte Wut und Frostige Entladung. Nach diesen Fähigkeiten müsst ihr evtl. eine Heal-Cooldown nutzen.


Herrin Sassz’ine

Kampfrausch, Heldentum oder Zeitkrümmung am Anfang des Kampfes.

Positionierung
Bei Sassz'ine ist sehr viel Bewegung und eine häufige Neupositionierung nötig. Der Boss wird laufend gezogen um den unterschiedlichen Effekten auszuweichen.

Guide
Der Kampf gegen Sassz’ine unterteilt sich in mehrere Phasen (Phase eins: Zehntausend Reißzähne, Phase zwei: Schrecken der Tiefe, Phase drei: Weite Ozeane des Zorns). Während den unterschiedlichen Phasen bekommt ihr es mit mehreren unterschiedlichen Adds zu tun. Die Adds (Abyssalpirscher, Schreckenshai, Wellenprescher der Reißmäuler) haben die höchste Priorität und werden so schnell wie möglich getötet.

  • Besonders gefährlich ist die Fähigkeit Schneidender Tornado vom Boss. Hierbei entstehen Wirbelstürme, welche über das gesamte Spielfeld fegen und alles töten. Um eine Lücke zu schaffen müsst ihr die Adds Abyssalpirscher töten, damit dieser eine Giftfläche (Verbergende Düsternis) hinterlassen, welche die Wirbelstürme unterbricht. Vorsicht: Die Giftfläche hält nur 20 Sekunden, besiegt die Adds also zur richtigen Zeit um den Effekt auszunutzen.
  • Während des Kampfes werden immer wieder Spieler von Hydraschuss anvisiert. Diese stellen sich so hin, dass mehrere Spieler getroffen werden, damit sich der Schaden aufteilt.
  • Ihr weicht Donnernder Schock aus und sobald der Boss beginnt Ossunet beschwören zu wirken, stellt ihr euch in diese Flächen um Besudelnde Tinte zu erhalten. Mit diesem Debuff können ihr anschließend Sarukel vertreiben.

Tank wechsel
Tanks spotten den Boss bei Bürde des Schmerzes ab. Der Offtank sammelt immer die Adds ein.