In World of Warcraft gibt es seit Beginn bereits ein Markierungssystem um Gegner an sich zu binden. Das sogenannte Tagging wird jedoch schon länger als veraltet angesehen. Ein getaggter Gegner (engl. markiert) wird anderen Spielern in Grau dargestellt. Das heißt, dass eben jene Gegner dem gehört, der ihn zu erst angegriffen hat. Der Vorteil daran ist, dass Spieler die einen Gegner angreifen dürfen eben jenen auch für sich besiegen und erhalten auch seine Beute oder die Fertigstellung der Quest. Nachteil hiervon ist jedoch, dass wir bei einem getaggten Gegner warten müssen, bis der andere Spieler diesen besiegt hat und dann auch auf den Resporn warten dürfen bevor wir ihn bekommen.

Damals sagten die Entwickler, dass sie das Taggingsystem nicht aus dem Spiel entfernen wollen, wegen seines sozialen Aspekts. Sie finden den Gedanken, dass Spieler durch die Welt streifen und an allen Gegnern einfach nur ein wenig Schaden machen müssten, nicht gut. Zumal, dass es den Bots auch leichter machen würde und somit diese Bots wieder mehr für Probleme sorgen könnten. Mit Mists of Pandaria wurde das System zumindest etwas gelockert, so können Quest Gegner nun von mehreren Spielern besiegt werden und Weltbosse können von allen Spielern geplündert werden unabhängig, wann sie dem Kampf beigetreten sind.

Folgende Änderungen kommen auf uns zu:
Mit Legion gibt es hier nun eine Änderung. So wird es zukünftig so sein, dass bis zu 5 Spieler einen Gegner für sich taggen können. Gruppen sind ein Sonderfall. Die ersten fünf Spieler bekommen also den kill für die Quest gutgeschrieben, die Beute bekommen ebenso die ersten fünf Spieler. Bei Weltbossen wird es jedoch so bleiben, dass jeder Spieler den Boss plündern darf, der am Kampf teilgenommen hat.

 

Blue-Post

Legion Tapping Rules 

Hey everyone, we’ve made a few adjustments to how tapping rules work in Legion, which you’ve probably already noticed, and would like to get some targeted feedback (and bugs).

Most creatures you’ll encounter will now allow up to 5 players on their tap list by default. The mob’s name will grey out when you can no longer obtain credit for attacking it.

Parties are a special exception, as we allow your entire party onto the tap list if one person is on the tap list. Please let us know if you find bugs with this, we want you to be able to progress with your group.

Rare spawns, world bosses, and quest bosses will largely continue to allow unlimited tappers, as they have been previously, both to facilitate large group engagements and to remove potential roadblocks.

Thanks!

Quelle